Junghengstherde

Auch unsere männliche Nachzucht wird im Herdenverband gemeinsam aufgezogen. Auf riesigen Weiden können sich die Jungspunte nach Herzenslust austoben und beim Spiel ihren Körper trainieren und somit den Bewegungsapperat mit Muskeln,Sehnen usw wie auch die Kondition insgesamt ausbilden. Besonders bedeutsam ist die Aufzucht in der Junghengstherde aber vor allem für die Psyche der jungen Kerle: sie lernen von kleinauf an, sich durchzusetzen, unterzuordnen und so ein soziales miteinander zu erfahren und zu leben.


Das ist deutlich zu merken, wenn man als Mensch mit ihnen Alltagsaufgaben erledigt und erleichtert die Zusammenarbeit ungemein.
Es ist immer wieder ein Moment voller Freude, wenn wir unsere Youngsters beim Spiel und bei wilden Jagereien beobachten. Sie steigen sich an, rennen miteinander, balgen und kraulen sich und anschließend ist harmonische, idyllische Ruhe beim gemeinsamen Fressen. Das beeindruckt uns jeden Tag aufs Neue.

Außerhalb der Decksaison lassen wir unsere Deckhengste teilweise mit zu den Junghengsten, damit diese die jungen erziehen können und selbst die Möglichkeit haben, außer in den Stutenherden im Herdenverband zu leben und all die Vorzüge zu genießen, die viele Deckhengste in Stallhaltung oder Einzelunterbringung wohl nicht haben.
Uns liegt eine gesunde und artgerechte Aufzucht sehr am Herzen, damit sich leistungsbereite, gesunde und leicht zu händelnde Partner für alle Lebenslagen aus unseren Fohlen entwickeln können.
Bei freien Kapazitäten stellen wir auch für Gastjunghengste Aufzuchtplätze zur Verfügung.